Gemälderestaurator Restaurierung

Als Gemälderestauratoren konservieren und restaurieren wir Gemälde verschiedener Epochen und Gattungen. Gemälde unterliegen, wie alle Kunstwerke der natürlichen Alterung, die nicht aufgehalten werden kann. Farbpigmente verändern sich, werden dunkler oder auch heller. Firnisse vergilben und / oder verbräunen. Malschichten brechen, lösen sich von der Leinwand und gehen verloren. Gemälde werden wellig, beulig, zeigen Risse oder Löcher und verschmutzen mit der Zeit. Um die Restaurierung von Gemälden kümmern wir uns als GemälderestauratorGemälderestauratoren sind spezialisiert auf die Restaurierung dieser Schadensbilder. Ausgebildet sind wir an Fachhochschulen, Museen und anderen staatlichen Institutionen in Deutschland und im . Ausland.

Gemälde sind Alterungsprozessen in unterschiedlich starkem Maße ausgesetzt, je nachdem wie die Lagerung der Gemälde gestaltet ist. Selbst unter optimalen klimatischen Umgebungsfaktoren lassen sich diese Prozesse nur eindämmen.

Als Restauratorin (Gemälderestaurator) ist es meine Aufgabe, diese Alterung zu verlangsamen. Durch eine Restaurierung kann das optische Erscheinungsbild durch diverse konservatorische und restauratorische Maßnahmen verbessert werden. Zunächst muss der konservatorische Zustand eines Gemäldes durch den Gemälderestaurator einer Prüfung unterzogen werden, erst nach eingehender Begutachtung des Gemäldes kann der Zustand aussagekräftig erfasst werden und ein Restaurierungskonzept erstellt werden.

Zu den restauratorischen Maßnahmen zählen:

-Rißschließung

-Oberflächenreinigung (Reinigung eines Gemäldes ohne Firnisschichten zu dünnen oder zu entfernen)

-Beseitigung von Deformationen, also Dellen und Beulen aus der Leinwand

-Firnisabnahme

-Doublierung

-Auftrag eines geeigneten Firnisses

Die Restaurierung von Gemälden schließt folgende Gemäldegattungen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *